Miet
wagen

Fuerteventura

Fuerteventura Orte

Fuerteventura Strände

Ferienspaß und Freizeit

Sportaktivitäten

Einkaufen und Märkte

Kultur, Mühlen & Museen

Ausflugsziele

Klima & Wetter

Pflanzen & Tiere

Dienstleistungen und Ärzte

Bank, Post, TV & Internet

Fuerteventura Restaurants

Fuerteventura Bars & Discos

Verkehrsmittel

Bilder von Fuerteventura

 

Impressum, Kontakt und
Datenschutzerklärung

Strände auf Fuerteventura

Weitere Infos:

Allgemeine Informationen

Mühlen

Museen

Museumsdorf in Betancuria

Kirchen auf Fuerteventura

Feiertage

Kunst

 

 

 

Strände auf Fuerteventura

Die Kirchen auf Fuerteventura

Die Dorfkirchen, Pfarrkirchen und die Kapellen der Ortschaften auf Fuerteventura sind nicht nur Zeitzeugen religiöser Kulturen und Bräuche sondern architektonisch gesehen kleine Meisterleistungen der früheren Bauherren. Die meisten Kirchen Iglesia auf Fuerteventura sind aus strahlenden weissen Steinen gekalkt und aus hellen Vulkansteinen gebaut worden. Die Kirche Iglesia Nuestra Senora del Rosario in Puerto del Rosario wurde jedoch in einem zartblauen Farbton erbaut. Die meisten Decken sind im Mudejarstil und aus dem Holz der damaligen beheimateten kanarischen Kiefer geschaffen worden. An den Eingangsportalen aus Holz können die Besucher der Kirchen gelungene Holzschnitzkünste der traditionellen Schnitzkunst bewundern.

Museumsdorf in Betancuria

In der dreischiffigen Pfarrirche Iglesia Nuestra Senora de la Concepcion im alten Ortskern von Betancuria befindet sich ein grosser barocker Hochaltar, sowie ein Ölgemälde des jüngsten Gerichts. Die Jungfrau der unbefleckten Empfägnis La Inmaulata Concepcion kann ebenfalls besichtigt werden. In dem kleinen Sakralmuseum der Sakristei ist das Eroberungsbanner von Fuerteventura neben anderen Kunstwerken, ausgestellt. Mehr zur Eroberung von Fuerteventura im Jahre 1405-1406 durch Jean Bethencourt.

Museumsdorf in Betancuria

Eine weitere nenneswerte Krche ist die Kirche Iglesia Senora de Antigua in Antigua. Sie hat einen hohen kuppelförmigen Glockenturm. Das Rundportal ist aus dunklen schweren und verzierten Holz. Am Kirchenplatz vor der Kirche steht ein grosses Kreuz in den Blumenrabatten. Das Kreuz ist eine Gedenkstätte für all die Gefallenen im Spanischen Bürgerkrieg. An der Pfarrkirche seitlich grenzt die Kirchenbibliothek an.
In Tuineje befindet sich die Pfarrkirche Iglesia Nuestra de San Miguel Arcangel. In ihr gibt es wunderschöne Ölgemälde zu bestaunen sowie einer der schönsten aber auch stillsten Kirchenplatz auf Fuerteventura. Die Kirche befindet sich nah der Stadtverwaltung an der Hauptstrasse. Ein aus Stein angefertigtes liegendes Kamel an der Treppe zu der Kirche ist ein weiteres Erkennungsmerkmal der unscheinbar wirkenden Kirche.

Museumsdorf in Betancuria

In Pajara, der gleichnamigen Gemeindehauptsstadt, können am Portal der Kirche Iglesia Nuestra Senora de la Regla geschnitzte Schlangen, Indianerköpfe, Pumas und Sonennzeichen bestaunt werden. Bei dieser Kirche ist der Künstler bis heute unbekannt da derartige Schnitzkunst damals untypisch und unbekannt für die Kanaren oder den Mauren war. Erwähnenswert ist der kleine Statue der Kirche, die eine Madonna mit Kind darstellt, die Virgen de la Regla.

Kapelle in Betancuria

Kapellen, die auf Fuerteventura Ermita genannt werden, gibt es unter anderen in Morro Jable, Valles de Ortega und am Stausee Embalse de las Penitas bei der kleinen Ortschaft Vega de Rio Palma. Die Ermita de Virgen de la Pena ist eine Walfahrtsstätte. Hier wurde damals die im Krieg verloren gegangende Heiligenstaue entdeckt. Heute ist sie in der Kirche Iglesia Nuestra Senora de la Pena in Vega de Rio Palmas zu Hause.